Tierärztliche Hausbesuche 24 h

Mobil: 0177 555 2772, tierärztliche Hausbesuche jederzeit.


Leistungsspektrum
Schmerzbehandlung
Antibiosen
Infusionen
Behandlung von Lahmheiten
Durchfällen
Erbrechen
Bandscheibenvorfällen
Bissverletzungen
Wundversorgungen
Impfungen (nach vorheriger Absprache)

Schwerpunkte

Wie auch in der Humanmedizin gibt es Erkrankungen des Haustiers bei denen die frühzeitige Diagnose und der rasche Beginn der Behandlung von entscheidender Bedeutung ist. Die Frühzeichen einer schweren Erkrankung bei Tieren zu erkennen ist häufig schwieriger als in der Humanmedizin und verlangt neben einer guten Ausbildung jahrelange praktische Erfahrung.

Im Falle einer ernsthaften Erkrankung führen wir niedrigschwellig eine Infusionsbehandlung durch. Ein krankheitsbedingten Flüssigkeitsmangel kann so rasch ausgeglichen werden, körpereigene und bakterielle Giftstoffe werden besser ausgeschieden und über den venösen Zugang können Medikamente rasch und zuverlässig gegeben werden.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit besteht in der Behandlung von Hauterkrankungen. Durch eine vorzugsweise lokalen Therapie versuchen wir die möglichen Nebenwirkungen systemischer (über den Gesamtorganismus) Medikamentengabe zu vermeiden. Wir verfügen über ein breites Spektrum von Fellpflegeprodukten und beraten Sie gern.

Auch bei der Behandlung von Haut und Krallenverletzungen raten wir frühzeitig tierärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Meist kann nur so eine ausreichende Wundreinigung erfolgen und hygienisch einwandfreie Wundpflege eingeleitet werden.

Gegebenenfalls führen wir die Diagnostik und Behandlung in unsere Kooperation Tierarztpraxen oder in einer Hamburger Tierklinik Ihrer Wahl fort. Wenn erforderlich, begleiten wir Sie und Ihr Tier auch auf dem letzten gemeinsamen Weg, schläfern es friedlich in seiner gewohnten Umgebung ein und organisieren alles Weitere.

Email-Service

Allgemeine tiermedizinische und auch spezielle Frage zu einer möglichen Erkrankung Ihres Haustiers beantworten wir Ihnen gern und kostenlos. Bitte schreiben Sie einfach eine Email an service@nottierarzt-hamburg24h.de . Wir beantworten Ihre Frage binnen 24 Stunden oder weniger.
Häufig gestellte Fragen und die Antworten darauf werden wir später anonymisiert auf einer weiteren Seite allen Lesern zugänglich machen.


Impfungen:

Nicht nur der direkte Kontakt zwischen Tieren, sondern auch der Kontakt mit Ausscheidungen infizierte Tiere spielt in der Verbreitung von gefährlichen Krankheitserregern eine große Rolle. Zudem können manche Erreger von Tier zu Mensch und von Mensch zu Tier übertragen werden (Zoonosen). Lückenlose und regelmäßige Schutzimpfungen des vierbeinigen Mitbewohners sind die einzige Möglichkeit einen wirksamen Schutz zu erzielen.

    Wir empfehlen folgende Impfungen für Heimtiere:

Katze ohne Freigang RCP Rhinotracheitis- und Calicivirus (Erreger des Katzenschnupfens)
sowie Parvovirus (Erreger der Katzenseuche)
Katze mit Freigang
  bzw. auf Reisen
RCPT RCP plus Lyssaviren (Erreger der Tollwut)
 
Hund: SHPPiLT Staupe, Adenovirus, Hepatitis contanisa canis,
Parvovirose, Parainfluenza, Leptospirose, Tollwut
 
Kanninchen: RHD+M Chinaseuche (Rabbit haemorrhagic Disease)
plus Myxomatose (Erreger der Kaninchenpest)
Vor allem seitdem wieder akute RHD Fälle vorgekommen sind,
empfehlen wir eine Auffrischung dieser Impfungen alle 6 Monate.

Top